ByNacht setzt auf das Zusammenspiel von Beauty und Schlaf

Vom „Schönheitsschlaf“ ist in unserem alltäglichen Sprachgebrauch nicht umsonst die Rede. Denn in der Nacht regeneriert sich die Haut bis zu achtmal schneller als am Tag. Auf Basis dieses Wissens – und ganz persönlichen Erfahrungen – hat Jessica Hoyer eine Brand entwickelt, die in der Nachtpflege eine bedeutende Nische gefunden hat. 2017 in Hamburg lanciert, ist ByNacht inzwischen die Expansion ins europäische Ausland und die USA gelungen.

Die Nachtpflege ist bei vielen Beauty Brands nur ein Baustein im Produktportfolio, bei ByNacht hingegen bildet sie die Basis. Denn wie wichtig erholsamer Schlaf ist und welche Auswirkungen dieser auf die Gesundheit und das Erscheinungsbild haben kann, lernte Jessica Hoyer auf einprägsame Weise: Als Inhaberin einer Werbeagentur reiste sie um die ganze Welt, saß wöchentlich im Flugzeug und kämpfte noch viel öfter mit Jetlag, Müdigkeit und Schlafmangel. Die Spuren der kurzen Nächte vermochten weder Melatonin-Drinks noch Cremes zu vertreiben – bis ihre Mutter, die sich damals eingehend mit Aromatherapie beschäftigte – der Entrepreneurin einen eigenen Sleeping Balm formulierte. Und so war die Geschichte von ByNacht geschrieben – eine Clean Beauty Brand, die ihre eigene Nische gefunden hat.

Expansion nach Asien

2017 lanciert, konnte Jessica Hoyer direkt zu Beginn einen Investor für sich gewinnen. Dieser ist in erster Linie Darlehensgeber und lässt der Gründerin völlige unternehmerische und kreative Freiheit.

Nachdem ByNacht inzwischen ins Ausland expandiert ist, und in Kürze auch auf dem asiatischen Markt Einzug halten will, steht aktuell ein innovativer Produktlaunch an: ein Serum, das auch zur Reparatur und Wundheilung nach dermatologisch-kosmetischen eingriffen eingesetzt werden kann.

„Unternehmertum ist immer eine Achterbahnfahrt. Wir laufen einen Marathon, keinen Sprint. Dafür brauchst du auch Zeiten, in denen du Pause machst.”
– Jessica Hoyer

Im Interview berichtet Jessica Hoyer von dem Ansatz ihrer Brand, teilt Learnings und Ratschläge und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.

Mit ByNacht verfolgst du einen ganzheitlichen Ansatz, inwiefern?

ByNacht ist eine wissenschaftlich fundierte Brand und wir wissen mittlerweile aus all unseren Studien, Recherchen und der Arbeit im Labor: Erholsamer Schlaf ist der Katalysator für schöne Haut. Ohne einen tiefen und – ganz wichtig – qualitativ guten Schlaf werden alle notwendigen Reparaturmechanismen gar nicht erst gestartet. Deshalb lautet der Claim von ByNacht auch: The Science Of Beauty Sleep. Uns geht es aber nicht nur um den Beauty-Effekt, sondern auch um die Förderung eines erholsamen Schlafes. Unsere Produkte enthalten aromatherapeutisch wirksame Öle, die im Schlaf quasi die Voraussetzung dafür schaffen, dass das Produkt über Nacht optimal wirken kann. Bei der Entwicklung der Formulierung war es unser Anspruch, Resultate am nächsten Morgen nicht nur sehen, sondern auch fühlen zu können. Denn nach einer schlaflosen Nacht produktiv und happy in den Tag zu starten und etwas zu bewegen, ist in der Regel schwierig. Wir sehen demnach das holistische Zusammenspiel von Schönheit, Schlaf und Wohlbefinden.

ByNacht wurde 2017 gegründet, zum Portfolio gehören inzwischen eine Sleep, Cleansing, Moisture und Anti Age Linie. Image via byNacht

Die Brand bewegt sich im gehobenen Preissegment. Sind KundInnen deines Empfindens nach heute mehr denn je bereit, mehr Geld in Qualität zu investieren – nachdem der Trend ja auch Richtung Transparenz, hochwertige Inhaltsstoffe und Clean Beauty geht?

Unsere Zielgruppe ist extrem aufgeklärt und stellt zu recht hohe Ansprüche. Ganz generell denke ich aber, dass KundInnen inzwischen so viel über Inhaltsstoffe und Hautgesundheit wissen, dass sie Qualität erkennen und Faktoren wie tiefgehenden Research und eine Entwicklung und Produktion in Deutschland schätzen.

Gerade hochwertige und – wo immer möglich – natürliche Inhaltsstoffe kosten Geld. Bei ByNacht verzichten wir auf billige Füllstoffe und Emulgatoren wie Parabene, Silikone, Paraffine und PEG, Mikroplastik und alle Nasties. Ein weiterer Punkt ist neben der Art und Qualität der aktiven Inhaltsstoffe auch deren Konzentration: Viele Inhaltsstoffe wirken erst dann, wenn sie in einer bestimmten Menge vorliegen. Bei uns sind alle aktiven Inhaltsstoffe immer so hoch konzentriert wie nötig, damit das Produkt über Nacht effektiv wirken kann. Wir haben Powerpakete kreiert, und das sieht man nach der ersten Anwendung.

Du hast selbst jahrelang eine Werbeagentur geführt und kennst dich mit dem Effekt, den eine gute Corporate Identity und ein gutes Corporate Design haben können, aus. Wie wichtig sind diese beiden Punkte im Zeitalter von Instagram, TikTok und Co.?

Extrem wichtig! Ich würde sogar sagen: wichtiger denn je. Der gesamte visuelle Auftritt muss passen – das Äußere muss das Innere spiegeln. Ich habe diesbezüglich einen sehr hohen persönlichen Anspruch, für mich muss ein Produkt optisch ansprechend sein, damit ich es überhaupt in die Hand nehme. Das Packaging muss sich unterscheiden und abheben, dann muss aber natürlich auch der Inhalt im selben Maße überzeugen. Tatsächlich scheint unsere CI gut anzukommen, denn ich bekomme viele Anfragen von Brands, ob ich für ein Marken-Consulting zur Verfügung stehe. Das freut mich besonders.

Wie steht es um ByNacht mit Blick auf das Thema Expansion? 2018, etwa ein Jahr nach Lauch, hattet ihr bereits nicht nur das europäische Ausland, sondern auch die USA und Asien anvisiert …

Die Expansion von ByNacht ist in vollem Gange. Mittlerweile sind wir unter anderem in Spanien, Italien, Kroatien und Australien vertreten. Bald folgt Asien. In den USA sind unsere Produkte online wie offline bei den größten Retailern erhältlich, wie Neiman Marcus, Revolve, Net-a-Porter und Shen Beauty. Ab Oktober sind wir dann auch bei Nordstrom gelistet.

Das klingt nach vielen großen Schritten. Was hast du auf dem Weg gelernt?

Mein größtes Learning ist eigentlich, das in Sachen Expansion alles viel länger braucht, als man denkt. Wir haben mittlerweile ein eigenes Lager in den USA, ein komplett neues Warenwirtschaftssystem aufgesetzt und unsere Logistik ausgebaut und perfektioniert – auch Compliance ist ein riesiges Thema.

Zudem müssen Prozesse aufgesetzt werden für alle neuen Länder, auch intern. Man lernt jeden Tag und ich bin froh um mein großartiges Team, das die Expansion mit genauso viel Engagement vorantreibt wie ich.

Das Post Laser And Procedure Ultra Repair Serum ist das neueste Produkt von ByNacht. Image via ByNacht

In diesen Tagen lanciert ihr ein neues Produkt – das Post Laser And Procedure Ultra Repair Serum. Was hat es genau damit auf sich?

Unser Ziel war es, das stärkste Repair-Serum auf dem Markt zu entwickeln. So effizient, dass es sogar für die Reparatur und Wundheilung nach dermatologisch-kosmetischen eingriffen eingesetzt werden kann. Das ist uns gelungen, auch wenn es ein weiter Weg war. Aber wir haben uns auch bewusst für den Research und die Entwicklung viel Zeit genommen und mit zahlreichen kosmetischen ChirurgInnen gesprochen.

Die Haut repariert sich von innen nach außen und Kollagen spielt als stützendes Gerüst für den Neuaufbau eine entscheidende Rolle. Also brauchten wir Inhaltsstoffe, die bis in die tieferen Hautschichten vordringen können und dort die Kollagensynthese stimulieren. Zudem ist es wichtig, dass die nach kosmetischen Eingriffen ohnehin irritierte Haut durch schädigende Umwelteinflüsse und freie Radikale nicht noch weiter gestresst und im Heilungsprozess behindert wird. Deshalb benötigten wir hochpotente antioxidative Inhaltsstoffe für die oberen Hautschichten, die dem Körper ermöglichen, sich voll und ganz auf die reparativen Prozesse zu konzentrieren.

In diesem Zusammenhang: Ist die Zukunft von Beauty das Zusammenspiel von kleinen, korrigierenden Eingriffen kombiniert mit effektiver, „cleaner“ Pflege?

Das ist sicherlich eine nicht zu vernachlässigende Tendenz innerhalb der Beauty Industrie. Das Post Laser and Procedure Ultra Repair Serum wird jedenfalls bereits schon jetzt von vielen internationalen und deutschen kosmetischen Chirurgen verwendet und empfohlen. Das macht uns besonders stolz.

Wo wünschst du dir, soll die Reise mit ByNacht in den kommenden Jahren hingehen? Was ist für dieses Jahr noch geplant?

Mein Ziel ist es, ByNacht zu einer der führenden Skincare-Brands weltweit weiter auszubauen. Ich habe unendlich viele Ideen und Visionen für die Marke und gefühlt gerade erst angefangen. Ich kann noch nicht allzu viel verraten, nur, dass in diesem Jahr noch eine besondere Limited Edition auf den Markt kommt, gekoppelt mit einer Aktion, die für mich eine Herzensangelegenheit ist.

Ein Tipp, den du anderen GründerInnen in der Beauty-Branche mitgeben würdest?

Der beste Rat: Pass auf dich auf und sorge gut für dich! Man darf sich von Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen lassen. Unternehmertum, ganz gleich in welcher Branche, ist immer eine Achterbahnfahrt und wir laufen einen Marathon, keinen Sprint. Dafür brauchst du auch Zeiten, in denen du Pause machst. Musste ich auch lernen und weiß heute: Ich schaffe das nicht ohne gutes Essen, Sport, Pausen und genug Schlaf.