Großer Coup: Die deutsche Brand Zoeva expandiert in die USA

In Europa ist Zoeva bereits ein Hit. Nun erobert das Label auch den US-Markt: Ab dem 22. September wird es eine Auswahl an Pinseln, Lidschatten sowie die gerade lancierte „Authentik Skin Foundation“ online und in rund 300 stationären Stores des Beauty-Riesen-Retailers Ulta geben.

Ein absoluter Erfolg, auf den Gründerin Zoe Boikou stolz sein kann. „Als wir die Verantwortlichen bei Ulta kennenlernten, waren sie vor allem von der Qualität und der erschwinglichen Preispositionierung begeistert. Ich habe unsere Bestseller präsentiert und diese kamen gut an“, so die Deutsch-Griechin, die neben dem Headquarter in Frankfurt am Main ein weiteres in London leitet. Und obwohl das Label nun einen völlig neuen Markt aufmischt, bleibt es sich treu – von den Rezepturen bis hin zur Visual Identity: „Diese war für uns immer besonders wichtig, weswegen unsere Brand-Ästhetik auch konsistent ist. Egal in welcher Region der Welt wir uns bewegen.“

Doch waren es nicht nur die Produkte, sondern auch die einzigartige Geschichte, die Mission von Zoeva, die das Ulta-Team begeisterte.

2008 gründetet Zoe Boikou ihre eigene Marke. Mit ihrer Familie zog die Entrepreneurin im Alter von 10 Jahren aus Griechenland nach Deutschland. Einige Jahre später entdeckte sie hier eine Marktlücke, denn gab es keine Brand, die qualitativ hochwertige Kosmetikpinsel zu erschwinglichen Preisen anbot. Angefixt von der Idee, stellte sie ihre eigenen her und verkaufte sie zuerst über eBay. Heute und fast zehn Jahre nach ihrem Verkaufsdebüt besteht das Sortiment aus rund 300 Produkten – von Pinseln bis hin zu dekorativer Kosmetik.

 

by courtesy of Zoeva
Zoe Boikou, Gründerin von Zoeva.

 

Ihre Vision damals wie heute: eine Brand mit Sinn und Zweck zu launchen, die einzigartige Produkte führt, die alltägliche Probleme lösen. Weitergedreht: Zoe Boikous größtes Anliegen ist es, Frauen mit Hilfe des Zoeva-Sortiments in ihrer Individualität zu bestärken, sodass jede einzelne sich selbst und die eigene Schönheit feiern kann. Doch geht es hierbei nicht nur um all diejenigen, die sich die Produkte leisten können, sondern auch um hilfsbedürftige Personen, deren Selbstwertgefühl gesteigert werden muss. Nach dem Motto des Hashtags #ZOEVAHELPSWOMEN unterstützt die Brand etwa in der kommenden Weihnachtszeit den Frauen helfen Frauen Frankfurt e.V. in Frankfurt am Main. Zugute kommen die Spenden und verschiedenen Aktionen den Frauen und Kindern, die häuslicher Gewalt ausgesetzt waren. Mit der Expansion in die USA, tragen ihre Produkte nun auch hier ihre Mission und ihr soziales Engagement in die Welt hinaus. „Schon immer habe ich von einem globalen Label geträumt, das Frauen auf der ganzen Welt hilft, ihre eigene Schönheit zu entdecken. Mit dem US-Launch wird dieser Traum Realität.“

Der Name Zoeva ist übrigens eine Wortzusammensetzung aus dem Vornamen der Gründerin und der ersten Frau auf der Erde, nämlich Eva. Das dahinterstehende Konzept geht auf: Denn ist es die Kombination aus feinsten Produkten und einer authentischen, bewegenden Message, mit denen die Unternehmerin jetzt einen weiteren Kontinent erobert.