Zwischen Pop-ups und VIP-Kundschaft: Die Erfolgsformel von Dr. Barbara Sturm

Dr. Barbara Sturm und ihre gleichnamige Hautpflegebrand Dr. Barbara Sturm Molecular Cosmetics sind längst fester Bestandteil international renommierter Beauty-Größen. Die Pflegelinie der Ärztin für ästhetische Medizin wird von Hollywood-Stars, Social Media-Persönlichkeiten und Beauty-Afficionados gleichermaßen hoch gelobt. 2014 lancierte die deutsche Expertin für molekulare Kosmetik ihre Skincare Brand, zu der die Highlight-Produkte Glow Drops, Sun Drops und Anti-Pollution Drops gehören. Mit ihren Pop-up-Spas rund um den Globus verspricht die gebürtige Thüringerin den sogenannten „Sturm Glow“ für jedermann. Doch auch die Anzahl ihrer Flagship-Stores – bisher in Düsseldorf und New York – will sie in Zukunft vergrößern.

 

Gleich zwei große Beauty-Trends werden bei der Marke Dr. Barbara Sturm vereint: „Doktor-Brands“ und G-Beauty, also Labels, die aus Deutschland stammen. Diese feierten in diesem Jahr ihren großen internationalen Durchbruch, Kosmetik „Made in Germany“ war selten so gefragt und löste sogar den Hype um koreanische Pflegeprodukte (K-Beauty) ab. Ähnlich wie in anderen Branchen vermittelt dieses Gütesiegel Qualität und Vertrauenswürdigkeit – und bezogen auf Beauty eine hohe Wirksamkeit. Zusätzlich verstärkt wird dieses Attribut durch die Kraft der Wissenschaft die Doktor-Labels für ihre Produkte nutzen. So etwa Dr. Barbara Sturm, die selbst auf Science-based-Skincare und Forschung setzt. Sie verrät: „Das Erfolgsrezept der Marke Sturm liegt in der Qualität der Produkte sowie in der Passion und dem Herzblut, mit dem jedes einzelne Produkt entwickelt wird. Effizienz und Wirkung sind uns wichtig, und das mehr, als alles andere.“

 

Dr. Barbara SturmFoto PR
Dr. Barbara Sturm, Gründerin der gleichnamigen Marke Dr. Barbara Sturm Molecular Cosmetics.

 

Im Kosmetik-Kosmos begonnen hat die Ärztin mit einer Klinik für non-operative Schönheitsbehandlungen in Düsseldorf, ihr erster und immer noch bestehender Standort. Mit der steigenden Bekanntheit und immer prominenteren KundInnen bekam sie zunehmend Online-Anfragen von EndkosumentInnen nach ihren verjüngenden und verschönernden Facials: „Anfangs habe ich die Gesichtsbehandlungen nur bei JournalistInnen, Influencern und Stars durchgeführt. Dann dachte ich ‚das sollen alle bekommen’“, so Dr. Barbara Sturm gegenüber Beauty Independent. Ganze 17 Pop-up-Spas lancierte die deutsche Hautexpertin daraufhin 2018, etwa in Paris, Los Angeles oder London, und für spezielle Events wie die Art Basel, das Cannes Film Festival, während der Oscars und internationalen Fashion Weeks.

 

„Das Erfolgsrezept der Marke Sturm liegt in der Qualität der Produkte sowie in der Passion und dem Herzblut, mit dem jedes einzelne Produkt entwickelt wird.“

 

„Unsere Pop-up-Spas waren und sind der Vorläufer für die eigenen Stores und ein guter Testlauft für uns“, so die Entrepreneurin. „Es geht um Aufklärung und Education, darum, wie man die Produkte anwendet. Und um den Zauber, den unsere Kunden sofort nach ihrem Facial sehen und fühlen: Der „Sturm Glow“ überzeugt jeden!“ Insbesondere das im November 2018 eröffnete Pop-up in Manhattan, New York scheint ein Hit gewesen zu sein: Kein großes Tamtam, nur ein Instagram-Post widmete Sturm der Eröffnung. Und doch erreichten sie täglich hunderte Emails mit Terminanfragen. Es gab einen einzigen Raum und ein einziges Treatment: das Instant Glow Facial (95 Euro), die wohl beliebteste und gefragteste Behandlung. „Mein Instant Glow Facial ist das Markenzeichen des „Sturm Glow“ – eine innovative Methode, exklusiv in unserer Praxis in Deutschland entwickelt“, so die Ärztin. Die Express-Behandlung besteht aus Reinigung, Peeling, Feuchtigkeitsversorgung und straffender Massage und inkorporiert Wirkstoffe wie Purslane (z.Dt. Portulak), Wiesenknöterich-Wurzel- sowie Wildrosenextrakt. Den Riesenerfolg der Pop-up-Konzepte erklärt sich die Ärztin anhand klassischer Mundpropaganda: „[Diese ist] ein wichtiger Aspekt, der mein Label immer weiter pusht. Denn nur wer wirklich überzeugt ist, empfiehlt uns auch weiter.“

 

Die USA erhalten einen dauerhaften „Sturm Glow“

Im Mai diesen Jahres erfolgte dann die dauerhafte Expansion in den USA: Dr. Barbara Sturm eröffnete ihre erste permanente Boutique- und Spa-Location im Stadtviertel NoHo. Neben einem klassischen Ladengeschäft, in dem KundInnen die Hautpflegeprodukte entdecken und ausprobieren können, wird im Spa-Bereich das gesamte Treatment-Menü angeboten: das Super Anti-Aging Facial zur Hautverjüngung, das Darker Skin Tones Facial entwickelt für die Hautbedürfnisse dunkler Hauttypen, das Brightening Facial für einen strahlendenden Teint, das Claryfing Facial gegen Unreinheiten und eine auf Männerhaut spezialisierte Gesichtsbehandlung. „Über unsere eigenen Stores und Spas habe ich die Möglichkeit, direkt mit meinen Kunden in Kontakt zu treten. Ich kann sie beraten, informieren und aufklären, sowie ihnen meine Produkte näherbringen. Hier erhalte ich direktes und sehr persönliches Feedback zu besonderen Ansprüchen ihrer Haut, welches ich in unsere Produktentwicklung einfließen lasse“, so Dr. Barbara Sturm über die Vorteile eines permanenten Standorts.

Kontinuierlich weiter zu wachsen ist für Dr. Barbara Sturm ein Muss, aber „eine organische Entwicklung der Marke“ muss es sein, denn nur „das hat Lebensdauer“ findet sie. Viele hätten mit der globalen Bekanntheit und der enormen Nachfrage sicherlich schon mehrere Stores in jeder großen Metropole eröffnet. Nicht so Dr. Barbara Sturm. Das braucht sie auch gar nicht, sind ihre Produkte nämlich in insgesamt 17 Ländern und sowohl in großen Kaufhäusern wie Harrods und Bloomingdales, bei den (Online)-Beauty-Händlern Space NK, Cult Beauty und Niche Beauty als auch beim Luxus-Onlineshop Net-a-porter erhältlich. Dennoch: eine weitere dauerhafte Boutique samt Spa ist bereits in Planung. „Das nächste Opening wird es in Los Angeles geben“, verrät Dr. Barbara Sturm. So nah an ihrer Hauptkundschaft, den Hollywood-Stars, ist das nur logisch.

 

Hero Pic via Dr. Barbara Sturm Molecular Cosmetics